Schriftzug Feuerwehr

Persönliche Schutzausrüstung

Feuerwehrmänner und -frauen setzen sich regelmäßig besonderen Gefahren aus, die eine besondere Schutzausrüstung erforderlich machen. Je nach Einsatzsituation kann die ohnehin bestehende persönliche Schutzausrüstung erweitert werden.

 

 

Im Technische Hilfe Einsatz kann die persönliche Schutzausrüstung ergänzt werden, z.B. durch Technische Hilfe Handschuhe, Mundschutz, Ohrenschutz, Schnittschutz oder Augenschutz.

 

 

Um sich vor den Atemgiften im Brandrauch zu schützen, tragen die Feuerwehrkräfte Atemschutz. Insgesamt kommen ca. 20 Kilogramm an zusätzlicher Ausrüstung für jede(n) Feuerwehrmann / -frau zu Stande.

 

Hitzeschutzkleidung

 

 

Schnittschutz

Dieser Inhalt ist leider noch nicht verfügbar.

 

Persönliche Schutzausrüstung – Höhenretter

Dieser Inhalt ist leider noch nicht verfügbar.

 

Persönliche Schutzausrüstung Rettungsdienst & First Responder

 

 

Selbstverständlich wird auch bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr bei der persönlichen Ausrüstung großer Wert auf Sicherheit gelegt.

 

 

Außerdem besitzt jedes Jugendfeuerwehr-Mitglied Stiefel mit Stahlkappe und eine Arbeitshose.