Gruppenbild Truppmann
Foto: Feuerwehr Lichtenau

Grundausbildung erfolgreich absolviert

Mehr als 23 junge Brandschützer haben erfolgreich den Grundlehrgang Truppmann abgeschlossen. Die Ausbildung führten die Feuerwehren Altenbeken  und Lichtenau gemeinsam durch.

Der Truppmann ist die “Grundausbildung” eines jeden Feuerwehrmanns. Die Kameradinnen und Kameraden erlernen in mehreren Wochen Grundlagen der Feuerwehrarbeit. Wie leiste ich Erste Hilfe? Welche Fahrzeuge und Geräte gibt es? Was für Rechte und Pflichten sind zu beachten.

Einen Monat lang trafen sich die jungen Feuerwehrleute zwei bis drei mal in der Woche, um sich praktisch und theoretisch für die Prüfung vorzubereiten.

Aufgrund der Ortsübergreifenden Ausbildung bot  sich auch die Möglichkeit untereinander auszutauschen, verschiedenste Feuerwehrfahrzeuge kennen zu lernen sowie andere Arbeitsweisen zu erfahren.

Die Prüfung startete schließlich Samstags morgens mit einer schriftlichen Prüfung. Im anschließenden praktischen Teil zeigten alle angehenden Feuerwehrfauen- und Männer ihr neu erlerntes  Wissen. Technische Geräte mussten erklärt, Erste Hilfe geleistet und eine Prüfung in Knotenkune abgelegt werden. Am Prüfungstag kam so mancher ins Schwitzen.

Es stecken viele Arbeits- und Zeitstunden sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung eines Lehrgangs. Dieses Engagement sowohl von den Ausbildern, als auch von den auszubildenden Kameraden und Kameradinnen, die sich diesen Aufgaben in ihrer Freizeit freiwilligen unterziehen, ist nicht selbstverständlich und deswegen mit großem Dank verbunden.

Zudem würde jeder Lehrgang ohne Führungs und Ausbildungspersonal nicht funktionieren. Aus diesem Grund gilt allen ein großes Dankeschön!

Text: Kyra Dyballa und Niklas Schäfers

Redaktion

Hinweise auf den Autor / die Autoren sind im Text zu finden.