20141019  Gruppenbild Truppmann
Bericht: Feuerwehr Lichtenau, Kyra Dyballa

Grundlehrgang erfolgreich abgeschlossen

Im Oktober 2014 absolvierten 13 Kameraden und Kameradinnen erfolgreich den Grundlagenlehrgang zum “Truppmann” Modul 3 und 4.

Der Lehrgang fand bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Lichtenau statt. Die Auszubildenden kamen aus der Gemeinde Altenbeken und aus dem Stadtgebiet Lichtenau. Einen Monat lang bereiteten sich die  jungen Brandschützer  praktisch und theoretisch auf die Prüfung vor.

Ausgebildet wurden die Kameraden und Kameradinnen nach der Feuerwehr Dienstvorschrift 3. Darunter fallen beispielsweise Brand- und Löschlehre sowie der neue  Digitalfunk.  Zur Auffrischung wurden auch Themengebiete aus dem Truppmann Modul 1 und 2 wiederholt. Gearbeitet wurde mit Löschfahrzeugen aus Altenbeken und Lichtenau.
Die Prüfung startete Samstags morgens mit einer schriftlichen Leistungsabfrage. Danach fuhr die Lehrgangsgruppe mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug  in das Technologiezentrum Lichtenau zur praktischen Prüfung. Hier mussten die Prüflinge verschiedene Szenarien im Bereich der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung durchspielen. Eine mündliche Prüfung fand während der einzelnen praktischen Aufgaben ebenfalls statt.
Jeder Lehrgang würde ohne Führung und Ausbildungspersonal nicht funktionieren. Aus diesem Grund gilt ein großes Dankeschön Lars Arendes, dem Lehrgangsleiter und Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Husen. Unterstützt wurde er von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Altenbeken und aus dem Stadtgebiet Lichtenau.

Es stecken viele Arbeits- und Zeitstunden sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung eines Lehrgangs. Dieses Engagement sowohl von den Ausbildern, als auch von den auszubildenden Kameraden und Kameradinnen, die sich diesen Aufgaben in ihrer Freizeit freiwilligen unterziehen, ist nicht selbstverständlich und deswegen mit großem Dank verbunden.

Redaktion

Hinweise auf den Autor / die Autoren sind im Text zu finden.