Symbolbild

Schwelbrand im Bahnhof

Die neue Brandmeldeanlage auf dem Bahnhofsgelände in Altenbeken hat sich bewährt: Am frühen Samstagmorgen, gegen 02.00 Uhr,  rückten die Löschzüge Altenbeken und Buke zum Bahnhof aus. Ein Rauchmelder hatte Alarm geschlagen. Bei der ersten Erkundung im historischen Gebäude, stellten die Einsatzkräfte Brandgeruch fest. Schließlich fanden die Feuerwehrleute in den Räumlichkeiten der „Bahnhofsmission” im Erdgeschoss die […]

Weiterlesen

Drei Einsätze binnen fünf Stunden

Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Altenbeken: Binnen fünf Stunden rückten die Brandschützer zu drei Brandeinsätzen aus. Gegen 10:45 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage im Seniorenzentrum Altenbeken ausgelöst. Sofort wurden die Löschzüge aus Altenbeken und Buke alarmiert. Vor Ort erkundeten die Einsatzkräfte das Gebäude. Schnell konnte Entwarnung gegeben werden: ein Rauchmelder hatte durch Reinigungsarbeiten ausgelöst. Schon […]

Weiterlesen

Westfalen Blatt, Jens Lober

Mehr Einsätze für Eggewehr

Bundesstraße 64 ist Einsatzschwerpunkt – 222 Einsätze in 2015 Altenkenen. „Die Bürger der Gemeinde wissen ihre Arbeit zu schätzen.“ Mit diesen Worten dankte Bürgermeister Hans Jürgen Wessels den Wehrleuten aus allen drei Ortsteilen auf ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung. Arbeit gab es für die Blauröcke der Eggegemeinde tatsächlich reichlich: Insgesamt 222 mussten sie im vergangenen Jahr zu […]

Weiterlesen

Schwerer Verkehrsunfall auf der B64

Im Bereich der Abfahrt Stellberg hat sich am Morgen ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei ist eine Person ums Leben gekommen. Eine weitere Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Gegen 07.20 Uhr wurden die Löschzüge aus Buke und Schwaney sowie die Ergänzungsgruppe aus Altenbeken auf die Bundestraße 64 alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache waren zwei Personenkraftwagen frontal […]

Weiterlesen

Fotos: Jörn Hannemann, Westfalen Blatt

Massenkarambolage auf der A33

Bei einer ‪‎Massenkarambolage‬ auf der Autobahn 33‬ wurden mehr als 66 Menschen zum Teil schwer Verletzt. Auch die ‪First Responder Gruppe der Feuerwehr Altenbeken war im Einsatz. Acht Einsatzkräfte und ein Feuerwehrarzt unterstützten die Rettungsmaßnahmen vor Ort. Als Fahrzeuge ein Einsatzleitwagen (Löschzug Buke) sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug (Löschzug Altenbeken) zur Verfügung.

Weiterlesen