150425 Übung Rehbergtunnel

Kreisübergreifende Tunnelübung

Die Feuerwehren aus Altenbeken (Kreis Paderborn) und Bad Driburg (Kreis Höxter) haben gemeinsam mit Rettungsdiensten und Notfallmanagement der Deutschen Bahn AG im 1632 Meter langen „Rehbergtunnel“ den Ernstfall geübt.

Angenommenes Szenario war ein brennender Zug in der zweigleisigen Röhre. Beide Feuerwehren waren mit Beginn der zugfreien Phase gegen Mitternacht parallel von den Tunnelportalen in Altenbeken und Langeland aus in den Tunnel vorgegangen.

Weiterlesen

Gruppenbild Löschzug Buke 2014

80 Jahre, 24 Stunden am Tag, im Dienst

Der Löschzug Buke feiert Geburtstag. An diesem Wochenende haben die Brandschützer die Geschichte Revue passieren lassen.

Die professionelle Brandbekämpfung in Buke begann im Jahr 1934. Junge, verantwortungsbewusste Männer hatten sich zur Aufgabe gemacht eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. Anfangs mit nur einfachsten Gerätschaften ausgestattet, stellten sich 31 Brandschützer der Herausforderung.

Weiterlesen

Abgestürzter Geocacher im Steinbruch

Abgestürzter Geocacher im Steinbruch

Geocaching, eine moderne Kombination aus Schatzsuche und Schnitzeljagd mit Hilfe von GPS-Koordinaten gewinnt immer mehr Fans und nimmt, neben den klassischen Outdooraktivitäten wie Wandern und Radfahren, einen immer größeren Stellenwert als Freizeitbeschäftigung ein.

Auch im Einsatzgebiet der Feuerwehr Altenbeken sind eine Vielzahl dieser Caches versteckt. Da einige an besonders exponierten Positionen versteckt werden, um den Reiz für Geocacher zu erhöhen, nahm die Feuerwehr Altenbeken dies zum Anlass eine Übung der Löschzüge Altenbeken, Buke und der Höhenrettungsgruppe durchzuführen.

Weiterlesen