150425 Übung Rehbergtunnel

Kreisübergreifende Tunnelübung

Die Feuerwehren aus Altenbeken (Kreis Paderborn) und Bad Driburg (Kreis Höxter) haben gemeinsam mit Rettungsdiensten und Notfallmanagement der Deutschen Bahn AG im 1632 Meter langen „Rehbergtunnel“ den Ernstfall geübt.

Angenommenes Szenario war ein brennender Zug in der zweigleisigen Röhre. Beide Feuerwehren waren mit Beginn der zugfreien Phase gegen Mitternacht parallel von den Tunnelportalen in Altenbeken und Langeland aus in den Tunnel vorgegangen.

Weiterlesen

LF 10

Neues Löschgruppenfahrzeug in Dienst gestellt

300 PS, 15 Tonnen Allrad-Fahrgestell, 1600 Liter Löschwassertank, 600 Meter B-Schlauchleitung und eine tragbare Pumpe (Tragkraftspritze / TS) – das sind die Rahmendaten des zurzeit modernsten Fahrzeugs im Fuhrpark der Feuerwehr Altenbeken. Ab sofort ersetzt das unter dem Funkrufnamen „Florian Altenbeken 3 LF 10“ geführte Löschgruppenfahrzeug das aus dem Jahr 1981 stammende Löschgruppenfahrzeug 16 TS und ist beim Löschzug Altenbeken stationiert.

Weiterlesen

Den Ernstfall trainieren – Eisenbahngemeinde und Badestadt üben im Eggegebirge

Die Feuerwehr Altenbeken und die Feuerwehr Bad Lippspringe haben bei einer Gemeinschaftsübung ihre Zusammenarbeit auf die Probe gestellt. Das Szenario: Brand eines Mülleimers in der Schutzhütte „Burenlinde/Fuchsgrund“ im Naturschutzgebiet Egge-Nord. „Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde allerdings festgestellt, dass der Brand auf das angrenzenden Waldstück übergegriffen hat“, erklärt Altenbekens Löschzugführer Rainer Hartmann. Wenige Minuten nach der […]

Weiterlesen