Ratgeber

Notruf 112 – So wird’s gemacht!

Jeder sollte Sie kennen: 112 – die Notrufnummer von Feuerwehr & Rettungsdienst. Bereits in der Brandschutzerziehung und -aufklärung im Kindergarten wird das richtige Absetzen eines Notrufs vermittelt. Doch auch vielen Erwachsenen ist nicht bewusst, worauf es beim Absetzen eines Notrufs ankommt. Und was machen eigentlich Menschen mit einer Hör- oder Sprechbehinderung? Diese und andere Fragen klären wir in diesem Artikel.

Verhalten im Brandfall

Was sollten Sie im Brandfall tun? Auf welche Risiken sollten Sie vorbereitet sein?  Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt Ihnen Antworten und klärt über Gefahren auf. Zudem erklärt ein Video-Comic der Feuerwehr Berlin das richtige Verhalten bei einem Brand.

Brände überleben – dank Rauchmeldern

Immer noch sterben zu viele Menschen bei Bränden in Deutschland. 95 Prozent der Brandtoten ersticken an den Rauchgasen und fallen nicht den Flammen zum Opfer. In den meisten Bundesländern ist daher die Installation von Rauchmeldern bereits gesetzlich vorgeschrieben

Der Schock zurück ins Leben

Leben retten mit Laiendefibrillatoren – was diese Geräte leisten und wo man sie findet.

Sonder- und Wegerechte

Blaulicht und Martinshorn – das Erkennungsmerkmal von Polizei, Feuerwehr & Co. Wissen Sie noch wie Sie sich verhalten müssen bei einem sich annäherndem Einsatzfahrzeug? Und was steckt eigentlich rechtlich dahinter, wenn mitten in der Nacht trotz freier Straße vermeintlich unnötig das Martinshorn eingeschaltet wird?

KATWARN – Ergänzendes Warnsystem für die Bevölkerung

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem für die Bevölkerung, das bei Unglücksfällen (zum Beispiel auch Stromausfälle oder Bombenfunde) zusätzlich zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und in den Medien die betroffenen Bevölkerungsgruppen postleitzahlengenau per SMS, E-Mail oder über eine iPhone-App informiert und mit konkreten Verhaltenshinweisen versorgt. Zusätzlich erhalten Nutzer der KATWARN-App deutschlandweite Warnungen über „extreme Unwetter“ durch den Deutschen Wetterdienst (DWD).

Brandschutztipps in der Weihnachtszeit

Rund 15.000 Mal brennt es zur Weihnachtszeit in deutschen Wohnzimmern. Meist greifen die Flammen schnell um sich, denn Adventskränze, Pyramiden und Strohgedecke sind wahre Brandbeschleuniger. Ganz besonders gefährdet: Der Weihnachtsbaum – fängt er einmal Feuer, bleibt bis auf das Skelett meist nichts mehr übrig: Denn trockene Zweige brennen fast explosionsartig. Worauf Sie achten müssen lesen Sie in unserem Ratgeber!

Silvester – aber sicher!

Jedes Jahr kommt es durch Böller und Raketen zu schweren Schäden und Verletzungen.  Statistisch gesehen haben Feuerwehr und Rettungsdienst in der Silvesternacht die meisten Einsätze.

Problematisch ist vor allem der leichtsinnige und unsachgemäße Umgang mit Knallkörpern. Häufig auch unter starkem Alkoholeinfluss. Sicherheitstipps zu Silvester lesen Sie in diesem Beitrag!

Kommentar verfassen