TLF 3000 Altenbeken

Tanklöschfahrzeug TLF 3000

Ein Tanklöschfahrzeug (TLF) 20/30 Trupp dient wegen seines Löschwasservorrates vornehmlich zur Durchführung eines Schnellangriffes und zur Versorgung von Einsatzstellen mit Löschwasser (z. B. im Pendelverkehr). Als Truppfahrzeug (Besatzung 1/2) bildet es keine taktische Einheit. Weiter kann es natürlich auch für technische Hilfeleistungen geringen Umfangs eingesetzt werden.

technische Daten

Funkrufname Florian Altenbeken 3 TLF 3000
Fabrikat Mercedes – Schlingmann
Gesamtgewicht 11 t
Getriebe 6 Gang Schaltung
Leistung 250 PS
Besatzung 1 + 2
Baujahr 2005
Pumpe 2000l bei 10bar
Wasser 3000l
Brandbekämpfung Dachmonitor, Schnellangriff 50m
Besonderheiten Allrad

Beladung

Geräteraum G1

Dieser Geräteraum beinhaltet vor allem die Ausrüstung für einen Atemschutzeinsatz (z.B. Atemschutzgeräte, -masken, -überwachungstafel) und zur Verkehrsabsicherung (Verkehrsleitkegel, Blitzleuchten).

Auflistung anzeigen

 

Geräteraum G3

Dieser Geräteraum enthält die medizinische Ausrüstung wie Notfallrucksack und Krankentrage, aber auch wasserführende Armaturen wie Druckminderer, Hydroschild und einen mobilen Wasserwerfer.

Auflistung anzeigen

 

Geräteraum G2

Im Geräteraum 2 werden u.a. verschiedene Feuerlöscher und Gerätschaften zur Wasserentnahme aus einem Hydranten (Strandrohr, Über- und Unterflurhydrantenschlüssel) verlastet.

Auflistung anzeigen

 

Geräteraum G4

Neben 80 Meter B-Schlauch wird hier das Material für einen Schaumangriff verlastet. Auf einer Haspel befindet sich ein formstabiler Schnellangriffsschlauch. Dank des mitgeführten Löschwassers können kleine Brände damit direkt gelöscht werden.In der Klappe unterhalb des Geräteraums befindet sich ein so genannter Schnellangriffsverteiler, der mit bereits angekuppeltem B-Schlauch schnell in Stellung gebracht werden kann.

Auflistung anzeigen

 

Pumpenbedienstand / Dach

Über dem Pumpenbedienstand wird in einem Abkippfach das Zubehör für eine Saugleitung verlastet. Auf dem Dach befinden sich u.a. ein fest angebauter Monitor, Schlauchbrücken und eine 4-teilige Steckleiter.

Auflistung anzeigen