LF Schwaney

Löschzug Schwaney zieht Jahresbilanz

Auf der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Schwaney haben die Brandschützer Bilanz gezogen. Aufgrund des neuen Brandschutz-, Hilfeleistung- und Katastrophenschutzgesetz galt es eine Vertrauensperson zu wählen. Für den wichtigen Job wurde Heiko Krügel einstimmig von der Versammlung gewählt.

“Die Vertrauensperson soll bei Problemen innerhalb der Mannschaft moderieren und zwischen den einzelnen Gremien des Löschzuges vermitteln”, erklärt Löschzugführer Markus Knoke. Konflikte sollen vorgebeugt und damit der Zusammenhalt der “Truppe” gefördert werden. Der neu gewählte Krügel legte nach mehr als sechs Jahren als Schriftführer sein Amt nieder. Das neue Schriftführerteam verstärkt nun Ramona Urban.

Im Tätigkeitsbericht ließ Nina Böddeker das vergangene Jahr Revue passieren. Einsätze der unterschiedlichsten Art verlangten den 47 aktiven Kameraden das volle Repertoire ihrer Fähigkeiten ab.

Durch die intensive Ausbildung im Rahmen von Lehrgängen auf Gemeinde-, Kreis-  und Landesebene und 23 Übungsabenden, die  durch den Löschzug durchgeführt wurden, konnte ein hohes Maß an Einsatzsicherheit gewährleistet werden.

In den unzähligen geleisteten Stunden des Jahres entfiel ein wichtiger Teil an die Brandschutzerziehung in Schule und Kindergarten, die von den Kameraden Matthias Dunsche und Andreas Benstein durchgeführt wird.

Für die Teilnahme an Lehrgängen wurden Urkunden und Ehrungen an insgesamt acht Kameraden des Löschzuges vergeben. Als Dank für die tüchtigste Kameradin des Löschzuges wurde Ramona Urban, die an 20 von 23 Übungsabenden teilnahm, ein Präsent überreicht.

Niklas Schäfers

Niklas Schäfers

Niklas Schäfers ist ausgebildeter Brandmeister und übt für die Feuerwehr Altenbeken das Amt des Pressesprechers aus. Darüber hinaus ist er gleichzeitig Pressesprecher des Verbands der Feuerwehren im Kreis Paderborn.

Kommentar verfassen