FZ8A9053

Ehrenabteilung auf großer Fahrt

Die Ehrenabteilung der Löschzüge Altenbeken, Buke und Schwaney hat bei einem gemeinsamen Ausflug das größte Laubholz-Sägewerk Europas besucht.

Morgens trafen sich die ehemaligen Brandschützer im Feuerwehrgerätehaus Schwaney. Um 09:00 Uhr ging die Fahrt nach Thüringen los. Ziel war die Ortschaft Creuzberg. Gegen Mittag hatten die mehr als 20 ehemaligen Feuerwehrleute aus der Eggegemeinde das Ziel, die Firma Pollmeier, erreicht.

Nach einer herzlichen Begrüßung im Verwaltungsgebäude gab es erst einmal eine Stärkung in der Firmeneigenen Kantine. Bei drei verschiedenen Suppen und Eintöpfen wurde kräftig zugelangt.
Im Anschluss folgte das Highlight – eine 2,5 stündige Besichtigung des Betriebes unter der Leitung von Ulli Pollmeier.

Neben dem Sägewerk mit einer Schnittkapazität von 325.000 Festmetern pro Jahr, gab es eine Menge zu entdecken. So beispielsweise das gigantische Nasslager: Es ist 900 Meter lang und 100 Meter breit und bietet Platz für 160.000 Festmeter Buchenholz. Im Werk werden die Buche-Stämme zunächst auf Standardlängen gekappt und entrindet. Danach wird jeder Buchenstamm vermessen und es erfolgt der Anschnitt auf allen 4 Stammseiten. Anschließend folgen viele weitere, aufwendige Arbeitsschritte. Das fertige Buchenschnittholz wird in Paketen abgestapelt, mit dem Pollmeier-Logo versehen und per Container oder Lkw zu über 1500 Kunden in mehr als 70 Ländern Versand.

Die Buche bezieht Pollmeier ausschließlich aus nachhaltiger deutscher Forstwirtschaft, vorrangig aus einem Umkreis von 150 km. Allein die Maschinenhallen und Anbauten mit zahlreichen Großgeräten betragen mehr als 30.000 m². Insgesamt hat die Firma Pollmeier 700 Mitarbeiter, davon sind 450 im Zwei-Schicht-Betrieb in Creuzberg beschäftigt.

Nach der Besichtigung ging es wieder zurück Richtung Heimat, mit einem Zwischenstopp auf einer Alm kurz vor Kassel. Kaffee und Kuchen für unsere Fahrer sowie ein Bierchen für uns. Zurück in Schwaney ließen wir den Abend beim gemütlichen Grillen am Buker-Pilz ausklingen.

Unseren besonderen Dank gilt der Familie Pollmeier, unseren Fahrern Markus Knoke, J.Lütkemeier und Niklas Schäfers und unserem Grillmeister M. Mertens.

Bis zum nächsten Treffen der Ehrenabteilung grüßt,

W. Knoke

Niklas Schäfers

Niklas Schäfers

Niklas Schäfers ist ausgebildeter Brandmeister und übt für die Feuerwehr Altenbeken das Amt des Pressesprechers aus. Darüber hinaus ist er gleichzeitig Pressesprecher des Verbands der Feuerwehren im Kreis Paderborn.