DSCF0321
Fotos: Feuerwehr + M. Köppelmann

Verkaufswagen auf B64 überschlagen

Glück im Unglück hatte am späten Freitagabend die Fahrerin eines “Hähnchenbratwagens” auf der Bundesstraße 64.

Zwischen den Abfahrten Buke Dorfstraße und Schwaney war der Verkaufswagen aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und schleuderte in den Straßengraben.

Noch vor Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte konnte sich die Frau selbstständig aus dem total demolierten Fahrzeug befreien. Bei dem Unfall zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit Notarztbegleitung in ein Paderborner Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr unterstützte bei der Versorgung der verletzten Fahrerin und sicherte die Unfallstelle in Zusammenarbeit mit der Polizei. Da im Bereich der Unfallstelle großflächig Frittieröl ausgelaufen war, musste die Fahrbahn intensiv gereinigt werden. Ebenso wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und aufgenommen.

Besondere Aufmerksamkeit erforderte auch ein im Fahrzeug integrierter Flüssiggastank. Dieser wurde durch eine unter den Einsatzkräften anwesende Fachkraft auf Beschädigungen überprüft. Weitere Maßnahmen wurden jedoch nicht notwendig, da der Tank trotz des Überschlages nicht beschädigt wurde.

Aufgrund der Meldung wurden der Löschzug Buke, der Löschzug Schwaney sowie die Ergänzungsgruppe des Löschzugs Altenbeken alarmiert. Zusätzlich entsandte die Leitstelle den Rettungswagen Buke sowie das Notarzteinsatzfahrzeug aus Bad Driburg.

Die Feuerwehr war insgesamt ca. 1 1/2 Stunden lang im Einsatz.

Bericht: Mark Nigriny, Niklas Schäfers, Steffen Lober

 

Redaktion

Hinweise auf den Autor / die Autoren sind im Text zu finden.